Über das Logo

Das Logo der Basòdino

 

Für was braucht man ein Logo?

Ein Logo ist ein grafisches Zeichen, das unverwechselbar etwas repräsentiert. Es dient der Wiedererkennung sowie der Identifikation und greift meist Typisches oder Besonderheiten dessen auf, für das es steht.

 

Das Logo der Basòdinohütte

Die Basòdinohütte wurde 1926 erbaut und seither mehrmals ausgebaut, trotzdem ist sie in weiten Teilen noch die alte SAC-Hütte. Sie liegt ungefähr in der Mitte des Aufstiegs von Cavergno auf den Basòdino. Heute allerdings wird dieser Aufstieg kaum mehr von Cavergno aus gemacht. Man fährt auf der seit 1964 bestehenden Strasse nach San Carlo oder mit der Seilbahn bis Robiei und geht von dort aus los.

Um die Hütte herum wurden zwischen 1964-68 drei Stauseen gebaut, verbunden durch geteerte Strassen, Hochspannungsleitungen wurden errichtet sowie zwei Seilbahnen und das ehemalige Bürogebäude wurde zum Hotel umgewandelt.

Fakt ist: Die Basòdinohütte steht nicht nur in einer unvergleichliche Landschaft, sondern auch inmitten der Begleiterscheinungen der Energieerzeugung.

Dieses Spannungsfeld „Urtümliche Hütte – Technik“ greift unser Logo auf. Die Wärme der Hütte, die Gastfreundschaft des Teams, die eindrucksvolle Landschaft, die Technik der modernen Welt: all das findet sich in ihm wieder. Es ist kein liebliches Logo sondern eines, das zur Beschäftigung mit sich auffordert.

 

„Basodino“ oder „Basòdino“?

Die offizielle Landeskarte sagt „Basòdino“, die Betonung liegt also auf dem ersten „o“, nicht auf dem „i“. Heute wird zwar oft „Basodino“ geschrieben, die Hütte wird aber trotzdem „Basòdino“ ausgesprochen.

 

Viel Vergnügen beim Erkunden des Logo.